Gymnasium Odenkirchen ehrt Sieger beim Planspiel Börse 2020

Beim letztjährigen Planspiel Börse waren drei Spielgruppen des Gymnasium Odenkirchen auf regionaler und lokaler Ebene sehr erfolgreich. Leider konnte pandemiebedingt in diesem Jahr keine Siegerehrung durch die Sparkasse stattfinden. Die Siegerehrung wurde deshalb am 15.4.21 durch die Schulleitung vorgenommen. Die Gruppe „Lebron James of Planspiel Börse“ mit Alexander und Elias konnte mit ihrem Startkapital von 50000€ binnen zehn Wochen einen Wertzuwachs von verzeichnen. Dies reichte für den Sieg in Mönchengladbach und einem hervorragenden 6ten Platz im Rheinischen Sparkassen und Giroverband. Auch der begehrte Wanderpokal der Sparkasse Mönchengladbach geht damit zum zweiten Mal in Folge an das Gymnasium Odenkirchen. Die Gruppe […]

Marionetten oder Puppenspieler? – Rückblick auf die LernFerien 2020

In der zweiten Herbstferienwoche fanden wie in jedem Jahr die „LernFerien NRW – Begabungen fördern“ für ausgewählte Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe II in Bochum statt. In einer durch die Corona-Pandemie bedingten recht außergewöhnlichen Form trafen elf wissbegierige TeilnehmerInnen aus ganz NRW aufeinander, um sich über das durchaus vielseitige Leitthema „Manipulation“ auszutauschen. Auch das Gymnasium Odenkirchen war wieder vertreten:

Lichteraktion gegen Antisemitismus

Als solidarische und weltoffene Schule stellen wir uns gemeinsam gegen jegliche Form von Antisemitismus – auch in Odenkirchen. So reagieren wir auch auf die Schändung des Grabs von Manfred Leven, eines Odenkirchener Holocaust-Überlebenden, dessen Schicksal uns seit einigen Monaten durch das Projekt „We, the six million“ begleitet. Weitere Informationen zu den Umständen der Grabschändung und dem Statement des Gymnasiums Odenkirchen finden Sie hier. Wir zünden die Laterne, die aus dem Grabstein Manfred Levens herausgerissen wurde, wieder an – und noch viele weitere Kerzen! Dabei freuen wir uns auch über Ihre und Eure Unterstützung. Alle Fotos werden bis zum 10.01.2021 über […]

Antisemitismus – auch hier, auch heute, auch unter uns!

Mit großem Entsetzen erfuhr die Schulgemeinde des Gymnasiums Odenkirchen vor wenigen Tagen, dass das Grab des Odenkirchener Holocaust-Überlebenden Manfred Leven, dessen Lebensgeschichte Mitte November eine zentrale Rolle in der Ausstellung „We, the six million“ spielte, geschändet wurde. Nach Rücksprache mit Frau Leven möchten wir an dieser Stelle ein ausdrückliches Zeichen gegen Antisemitismus setzen – auch hier in Odenkirchen!